4 gute Beschäftigungen für euren Zeitvertreib zuhause

Das wichtigste zuerst: Wir hoffen ihr seid gesund und bleibt es auch! Es sind außergewöhnliche, aber wichtige Maßnahmen, die gesetzt wurden, um die Ausbreitung des Coronavirus einzu­dämmen: Ganze Ortschaften werden unter Quarantäne gestellt; wir dürfen für unbestimmte Zeit unsere Wohnungen nur sehr eingeschränkt verlassen.

Mischek-Wohnungen machen Bewohnerinnen und Bewohnern den Aufenthalt besonders angenehm: Beste Innenraumluft-Qualität, hochwertige Ausstattung und private Freiflächen wie Gärten, Balkone, Loggien, Terrassen in jeder Wohnung.

Wir haben vier Ideen für euch, wie ihr die Zeit in den eigenen vier Wänden gut nützen könnt.

1) Miteinander kommunizieren

Im Alltagsstress kommen vor lauter Terminen die Liebsten manchmal zu kurz. Jetzt ist die beste Zeit, um einiges nachzuholen. Mit der Familie Brettspiele spielen, mit dem Partner/der Partnerin kuschelnd Serien schauen, gemeinsam Kochen oder den Kindern Geschichten vorlesen sind nur einige Dinge, die uns zueinander bringen.

2) Pläne schmieden

Urlaubs- bzw. Reisepläne lassen sich bis auf Weiteres leider nicht umsetzen. Aber was hindert euch daran, einfach für die fernere Zukunft neue Ideen zu entwickeln? Genau: nichts! Holt euch Inspiration aus dem World Wide Web und es kann losgehen!

3) Experimentieren

„Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.“ – Wer hätte sich das nicht schon das eine oder andere Mal gedacht? Nun, vielleicht ist jetzt die Gelegenheit gekommen, neue Seiten an euch auszuprobieren. Beginnt mit eurem Roman, malt ein Bild oder probiert neue Kochrezepte aus, die sich mit den zuhause gelagerten Zutaten umsetzen lassen.

4) Für andere da sein

Vielerorts wurden Initiativen gegründet, um Menschen zu helfen, die der Coronavirus-Risikogruppe angehören. Eine gute Sache, finden wir! Fragt doch einmal in eurem Wohnhaus oder erkundigt euch per Social Media in eurem Freundeskreis, ob jemand Hilfe braucht – oder vielleicht auch einfach nur einsam ist. Wichtig ist dabei natürlich, dass ihr so wenig Risiko wie möglich eingeht!